16.03.2018 – Leipziger Buchmesse 2018

Die Leipziger Buchmesse ist gestern gestartet und glücklicherweise ist auch wieder ein Angebot an queeren Büchern vertreten. Neben namhaften Verlagen aus dem Genre, sind auch diverse Autoren vor Ort, die ihre Bücher dort für Euch signieren und teilweise sogar Lesungen abhalten.

Ich bin nicht dabei (mein Buch auch nicht) ich muss ja den zweiten Band schreiben  – aber da läuft eine Frau herum ^^ – eine Blonde (groß, quergestreiftes Oberteil und weinroter Rucksack) – die hat Autogrammkarten, Postkarten und Lesezeichen von mir und zudem die Mission erhalten, sie unters Volk zu mischen. Wer also vor Ort ist und diese Dinge gern sein Eigen nennen möchte, der halte die Augen offen, fragt ggf., denn das wird sich sicher herumsprechen, sofern sie eifrig verteilt. Einfach anquatschen. So groß ist die queere Buchecke ja nicht auf der Messe. Die Anzahl ist allerdings begrenzt. Thx Yvonne, dass Du das machst! 

Mein Autorenkollege Kaiden Emerald veranstaltet im Übrigen über die FB-Seite ›Polychrom‹ eine Buchmesse für Daheimgebliebene. Da werden Gewinnspiele veranstaltet, Bücher vorgestellt etc. Ja, ich würde sagen …bringt einfach Zeit zum Stöbern mit. ^^

Tags:
Kategorie: