… me


»Geboren und aufgewachsen in Deutschland, begann Jayden V. Reeves bereits als Kind mit dem Schreiben; seine ersten ernsthafteren Geschichten im Bereich Gay-Drama entstanden dann im Alter von 17 Jahren.

In den 90-er Jahren lebte und arbeitete Reeves einige Zeit in England. Wieder zurück, begann er sich aktiv für die Rechte von gleichgeschlechtlichen Partnerschaften einzusetzen und arbeitete überdies mehrere Jahre in der örtlichen AIDS-Hilfe und der Drogenberatung in der Betreuung und Prävention. Später war er hauptberuflich vor Allem in der stationären Jugendhilfe tätig.

Musikalisch verwurzelt sieht sich Reeves vorrangig in den Genres des Gothic, Wave, Punk, Rock und Independent. Ebenso hegt er eine große Leidenschaft für’s Skateboarding und BMX-Cruising. 

Der Autor lebt seit seinem 19. Lebensjahr aus ethischen Gründen vegan. Er engagiert sich daher zusätzlich gegen die Ausbeutung von Tieren in unserer Gesellschaft.

Reeves wohnt zurzeit mit seinem Partner und seiner kleinen Tochter in der Nähe von Köln.

›Der steinerne Garten‹ ist sein Debut-Roman.«