Autorentag Woods Buchtipps

Am 12.08.2018 hat Samira von Woods Buchtipps auf Facebook einen Autorentag für mich veranstaltet. Das nachfolgende Interview gab es dort zu lesen.



Hast du ein bestimmtes Schreibritual? Etwas, das nicht fehlen darf?

Das kommt auf die Szenen an, die ich schreibe. Ich brauche die entsprechende Akustik, um mich darauf einlassen zu können. Ich wähle bewusst Musik aus – gerne instrumental. In nachdenklichen Szenen Streicher- und Klaviermusik und immer in Moll. In aktiven, teils aggressiven Szenen kommen dann auch Punk- und Independent-Bands an die Reihe.

Wann bist du am kreativsten, eher morgens oder abends?

Das hat sich ziemlich verändert. Den ersten Band meines Zweiteilers habe ich vorwiegend abends geschrieben, oft bis weit in die Nacht hinein, wie viele es tun und egal, ob ich am nächsten Tag früh raus musste. Zurzeit schaffe ich dies nicht. Ich brauche Licht. Ich bin unglaublich müde geworden im letzten Jahr. Am besten schreibe ich daher vormittags – gerne auch früh morgens-, wenn ich alleine zuhause bin und nicht meinem Hauptjob nachgehe.

Schreibst du täglich?

Ich versuche es, ja. Aber das ist von den Umständen als alleinerziehender Vater nicht immer möglich.

Wie lange hast du an deinem letzten Buch geschrieben?

Das müssten 20 Monate gewesen sein. Ich habe im Sommer 2015 begonnen und wollte in einem halben Jahr fertig sei. Ich habe meinen Perfektionismus unterschätzt und dann kamen noch das Lektorat und die Überarbeitung. Ich habe mich vollkommen kalkuliert – aber leider nicht daraus gelernt. Auch beim Release-Datum des zweiten Bandes habe ich mich verschätzt.

Wo schreibst du am liebsten?

Unterschiedlich. Ist wohl eher weniger der Ort, viel mehr entscheidet das Drumherum und ob ich die Dinge dabei habe, die ich brauche um in die zu schreibende Szene abtauchen zu können. Ich brauche einen Tisch, meine Ruhe – einen Ort, wo ich mich zurückziehen kann und meine Musik.

Kennst du die Handlungsorte deiner Bücher real?

Ja. Da ich teils britischer Abstammung bin, habe ich dort einige Jahre gelebt.

Welches war das 1. Buch, das du gelesen hast?

Das allererste? O.O. Wer von den anderen Autoren konnte diese Frage beantworten? ^^ Ich kann es nicht. Es war vermutlich ein ›drei ???‹ Buch? Sicher bin ich mir aber nicht.

Was ist dein Lieblingsessen?

Bananen. Gerade im Übergang zur Reife. Die verbunden mit Schokocreme: ein Gedicht. 🙂
Ansonsten mag ich die italienische Küche und bunte Salate mit gebratenem Tofu in Paprika und Curry mit Avokados.
Seit Mitte der 90er lebe ich vegan.

Hast du Haustiere?

Nein, derzeitig wohnt kein Tier bei uns. Der Kater, welcher uns zuletzt begleitet hat ist im April verstorben.

Wo möchtest du gern mal Urlaub machen?

In Skandinavien. Obwohl meine Mum finnischer Abstammung ist, war ich noch nie dort. Ich mag den Norden aber. Ich finde die Landschaften dort sehr faszinierend. In den südlichen Ländern ist es mir vielerorts zu heiß, wobei es in Schweden derzeitig auch sehr heiß sein soll.



Danke an Samira für die Möglichkeit, mich und meine Bücher auf ihrer Seite vorstellen zu können.

HINWEIS: Diese Internetseite verwendet so genannte Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus, welches Sie jedoch jederzeit widerrufen können. Bitte beachten Sie vor dem weiteren Besuch unserer Seite die Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung